Produktmanagement. Projektmanagement. Operations. Marketing.

Produktmanagement für das deals.de Gutscheinportal

Anfang November 2012 ging das neueste Portal der ECONA Shopping GmbH online. Die Gutschein-Plattform deals.de ist eine Kooperation mit der Deutschen Telekom AG, welche mit T-Online.de und seinen Verticals wie wanted, trax und driver zusätzliche Reichweite für das Gemeinschaftsprojekt mitbringt.

Deals.de Screen

Pressemitteilung vom 06.11.2012

Gutschein-Markt wird durch neues Portal weiter aufgewertet

Sparwelt.de, Deutschlands größtes Ratgeberportal für Online Shopping, gewinnt T-Online.de als exklusiven Kooperationspartner für das Gutschein-Portal deals.de

  • Deals.de bietet kostenlose und exklusive Gutscheine
  • Sparwelt.de betreibt das Portal operativ und realisiert die Gutscheindatenbank
  • T-Online.de übernimmt die Vermarktung

Berlin, 6. November 2012 – Sparwelt.de, das Ratgeberportal für cleveres Online Shopping der ECONA Shopping GmbH startet das Gutschein-Portal deals.de. Verbraucher finden dort kostenlose Gutscheincodes aller bekannten Online Shops in Kategorien wie Baby, Kind & Spielzeug, Bücher, Musik & Filme, Elektronik & Computer, Mode, Parfum & Kosmetik.

„Der Gutschein-Markt ist einer der am stärksten wachsenden Bereiche im E-Commerce-Markt. Bereits über 40% der Shopper nutzen Rabattcodes für Ihre Online-Einkäufe. Unser Ziel ist es, diesen Markt und insbesondere den der exklusiven Gutscheine noch weiter zu erschließen und unsere Marktführerschaft weiter auszubauen“, sagt Christian Lang, Geschäftsführer von sparwelt.de, dem Ratgeberportal für cleveres Online Shopping und Sparen.

Sparwelt.de wird die Gutscheindatenbank und das Portal deals.de operativ betreiben und die technische Umsetzung realisieren. Vermarktet wird das Portal von T-Online.de. Das reichweitenstärkste General-InterestPortal Deutschlands übernimmt hierbei die Bewerbung des Gutscheinportals auf eigenen Kanälen und nutzt somit die Reichweite seines Netzwerkes.

„Wir bauen mit dieser Kooperation unser E-Commerce Portfolio im Rahmen der Vertical-Strategie weiter aus“, so Ralf Baumann, Leiter Portale bei der Deutschen Telekom. „Mit sparwelt.de haben wir den führenden und damit richtigen Anbieter an unserer Seite“.

Hintergrundinformation:

Der Einkauf im Internet ist für immer mehr deutsche Verbraucher selbstverständlich. In der Folge wachsen die ECommerce-Umsätze seit Jahren. Für 2012 geht der HDE Handelsverband Deutschland von 29,5 Milliarden Euro aus (+13 Prozent gegenüber 2011). Immer mehr Anbieter zieht es deshalb in den Online-Markt. Im Kampf um Kunden setzen sie immer mehr auf kostenlose Gutscheine.

Auf dem Gutschein-Markt gibt es zwei Formen von Gutscheinen: kostenlose und kostenpflichtige. Anbieter wie Groupon oder DailyDeal verkaufen kostenpflichtige Gutscheine. Diese gelten nur für ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung bei einem in der Regel sehr kleinen und unbekannten Händler. Der Verbraucher kauft den Gutschein etwa bei Groupon oder DailyDeal und hat dadurch zunächst keinen direkten Kontakt zum Händler dessen Gutschein er kauft. Zudem erhält der Verbraucher seinen gekauften Gutschein auch erst nach einem gewissen Zeitraum von Anbietern wie Groupon oder DailyDeal.

Anders sieht es bei kostenlosen Gutscheinen aus. Sie werden von nahezu allen bekannten Händlern wie Amazon, MyToys, Otto und Zalando bereitgestellt, sind gratis erhältlich und nicht auf ein konkretes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung beschränkt. Sie gewähren stattdessen Rabatte auf bestimmte Produktkategorien wie Smartphones, Schuhe oder Kleider. Verbraucher haben direkt und unmittelbar Zugriff auf die kostenlosen Gutscheine und können mit ihnen bei ihrem Händler des Vertrauens vergünstigt einkaufen.